Kindergarten "Die Spatzen" Dohma
Aktueller Termin:
08.12.2017
Weihnachtsmarkt von 15.00 bis 17.00 Uhr im KiGa
--> mehr lesen
Der letzte Eintrag in unserem Gästebuch fand am 25.01.2015 von Marianne Jurgeit aus Dessau-Roßlau statt.
--> mehr lesen
Kindergartenplatz suchen einfach gemacht mit der Suche über
- Kivan -
Sie sind der 158.271 Besucher
unserer Homepage.
Heut ist Freitag,
der 22.09. 2017
Es ist 4:25 Uhr
Kalenderwoche: 38
Im Moment ist Sommerzeit
Webdesigne & Programmierung:
Lutz Näther

Kurzvorstellung Personal mit ihren Kindergruppen

Frau Kuhnt
Als Leiterin der Kindertagesstätte "Die Spatzen" möchte ich, Bettina Kuhnt, mich kurz bei Ihnen vorstellen.
In dieser Funktion ist mir eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihnen als Eltern und eine erfolgreiche pädagogische Arbeit mit meinem Erzieherteam sehr wichtig. Daher stehe ich ihnen für Gespräche, nach einer Terminabsprache, gern zur Verfügung.
Neben meiner umfangreichen Leitungstätigkeit, betreue ich auch gern unsere "Spatzen" in allen Gruppen.

Frau Mueller
Ich bin Manja Müller, ausgebildete Erzieherin mit Befähigung zur Praxisanleitung und betreue die 4 bis 5 jährigen Kinder der Mittelgruppe.
Ein Kindergartenalltag mit viel Spaß, vielfältigen Lernabenteuern, tollen Erlebnissen und unterschiedlichen Erfahrungen sollen die Kinder zum individuellen selbständigen Tun anregen und begeistern.
Aber auch das rücksichtsvolle soziale Miteinander, mit gemeinsamen Regeln, ist ein Aspekt in meiner täglich pädagogischen Arbeit.
Erfolgserlebnisse lassen nicht nur Kinderaugen leuchten, sondern geben eine tolle Motivation für Kind und mich als Erzieherin.
weiter zu meiner Gruppe, den "Buntspechten"


Frau Fronk
Die Meisenkinder sind die Jüngsten in unserem Kindergarten und werden von mir, Sindy Fronk, betreut.Eine angenehme und liebevolle Eingewöhnung ist mir sehr wichtig.
Die Kinder werden vom ersten Tag an, ganz individuell unter Berücksichtigung ihrer Interessen und Bedürfnisse und mit der Unterstützung der Eltern an unseren Krippenalltag, im Meisennest, gewöhnt.
Ich möchte zu den Kindern und den Eltern eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen, denn nicht nur die Kinder sollen sich wohlfühlen, sondern auch Sie als Eltern, sollen mit einem guten Gefühl,Tagesablauf, nachgehen können.
Mein Ziel ist es, dass sich die Kinder wohlfühlen und sich altersgerecht entwickeln.
weiter zu meiner Krippengruppe, den "Meisen"


Frau Kuhnt
Das Finkennest besteht aus zwei Krippengruppen, welche von uns liebevoll betreut werden.
Die kleinen Finken werden von mir, Frau Gantze betreut. Nach einer liebvollen Eingewöhnung liegt der Fokus in dieser Gruppe auf erste selbstständige Handlungen. Wie zum Beispiel: die Hausschuhe selbstständig an- und ausziehen, Hygieneerziehung: Hände waschen, Zähne putzen und weiteres. Des weiterem wird jedes Kind individuell beobachtet und anhand seiner Erfolge beim Topf-/ Toilettengang in seiner Sauberkeitserziehung unterstützt.
Frau Mueller
Die großen Finken werden von mir, Frau Kück betreut.In dieser Gruppe liegt der Fokus auf der Festigung der Selbstständigkeit und der individuellen Entwicklung ihrer Selbsttätigkeit. Durch die Stärkung der Selbsttätigkeit und der Übertragung von kleinen Aufgaben sollen die Kinder zunehmend Akteure ihrer Selbst werden.
So gelingt ihnen ein leichterer Übergang in den Kindergartenbereich.
weiter zu unserer Krippengruppe, die "Finken"


Frau Fronk
Herzlich willkommen, zum Entdecken, Forschen, Konstruieren und Probieren in der Vorschulgruppe. Wir sind 20 aufgeweckte Kinder im Alter von 5-6 Jahren. Sehr gern gehen wir in die Natur, um das Erwachen und Wachsen zu erleben, Pflanzen zu bestimmen und Tiere beobachten zu können. Am allerliebsten halten wir uns in unserem Spielwald auf, wo wir aus Ästen und Stöcken ein Zelt erbaut haben, uns im Umgang mit Werkzeug ausprobieren, soziale Kompetenzen wie Teamarbeit, gegenseitige Absprachen, Arbeitsteilung, Kameradschaft sowie Mitgefühl gefragt sind und geschult werden.
Als die Großen, welche bald in die Schule kommen, dürfen wir auch ganz besondere Ausflüge, zu Fuß, mit dem Bus und auch dem Zug erleben.
Frau Gantze
So fahren wir regelmäßig in die Stadtbibliothek Pirna zum Buchstabenland, werden ein Museum besuchen, lernen LehrerInnen und die Schule kennen und werden auch viele projektbezogene Unternehmungen erleben.
Das Lernen mit Herz, Kopf und Hand steht bei uns an oberster Stelle. Jeden Tag versuchen wir kleine alltägliche Dinge neu zu erkennen und selbst zu bewältigen.
Ach ja, wenn wir einmal etwas nicht alleine können, gibt es Frau Köhler und Frau Mader, die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen.
weiter zu unseren "Großen", den "Schwalben"


Frau Kuhnt
Von der Finkengruppe übernehmen wir, Frau Scherber und Frau Egerland, die Kinder in die Rotkehlchen-Gruppe. Diese sind die drei- bis vierjährigen Kinder unserer Kita.
Frau Mueller
Unsere Aufgabe ist es, den Kindern einen regelmäßigen Tagesablauf zu gewährleisten. Dabei finden sie immer wiederkehrende Rituale und Zeiten, Aktivierungen der Selbstständigkeit, Selbsttätigkeit und Mitspracherecht Ihres Kindes vor.Das gelingt nur, wenn sich die Kinder in ihrer Umgebung wohlfühlen und ihren Bezugspersonen vertrauen können. Dabei ist es für uns besonders wichtig:
  • die Kinder an dem Punkt ihrer Entwicklung abzuholen, an dem sie sich gerade befinden, und diese weiter zu fördern
  • die Themen der Kinder aufzugreifen und diese durch altersgerechte Bildungs- angebote zu erweitern und/ oder zu vertiefen
  • die Vermittlung von Werten und Normen (z. B. positiver Umgang miteinander, Wertschätzung und Respekt von Mensch und Natur)
  • der stetige Austausch mit Ihnen, liebe Eltern, damit wir immer gemeinsam das Wohl, die Erziehung und Entwicklung Ihres Kindes meistern/ gewährleisten können.
weiter zu unseren "Jüngsten", den "Rotkehlchen"